Pippi Langstrumpf goes digital

©Filimundus

©Filimundus

iPad, Androids und Apps haben nicht nur eine große Anziehungskraft auf Erwachsene und Jugendliche. Auch die Kleinsten unter uns begeistern sich immer mehr für Smartphones und Tablets. Kein Wunder, dass Apps für Kleinkinder einen regelrechten Boom erleben. Das schwedische Unternehmen Filimundus (Fili:Kind; mundus:Welt = eine Welt für Kinder) hat sich auf Apps für Kinder zwischen vier und acht Jahren spezialisiert. Wer jetzt allerdings an sinnlose Spielereien denkt, täuscht sich …

Filimundus vermittelt weltbekannte, schwedische Kinderliteratur auf spielerische Weise. Angefangen bei Pippi Langstrumpf, über Petterson und Findus, bis hin zu Mamma Mu werden aus Literaturklassikern digitale Lernspiele. Die kleinen Nutzer können per App Bücher lesen, Musik hören, Filme ansehen und natürlich spielen.

Geschäftsführer Linus Feldt erklärte in der Dag-Hammarskjöld-Vorlesung vom 03.06.2013 am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin, dass die Apps die Kreativität der Kinder förderten, schwedische Literaturgeschichte digital vermitteln würden und zudem pädagogisch wertvoll wären.

Angelehnt an die Kinderbücher von Astrid Lindgren wurde beispielsweise die Villa Kunterbunt von Pippi Langstrumpf nachempfunden. Hier können die Kinder interaktiv die Zimmer von Pippis Zuhause durchstöbern und bei verschiedenen Minispielen Pippi und ihre Freunde Tommi und Annika einkleiden, mit ihnen backen oder auch die Bösewichte aus dem Haus „schütteln“.

Bei der Petterson und Findus App hingegen ist nicht nur die Kreativität der Kinder gefragt, sondern auch ihr Erinnerungsvermögen und Erfindergeist. Verschiedene Aufgaben warten auf innovative Lösungen und werden mit motivierenden Grüßen seitens Petterson sowie kleinen Preisen, die hilfreich für das nächste Level sind, belohnt.

Rund 80 % der Schweden besitzen ein Tablet. Die Entwicklung von Apps und der Umgang mit Tablets werden auch in Zukunft eine immer größere Rolle im Alltag spielen, eben auch und vor allem für die ganz Kleinen unter uns.

Die Lernapps von Filimundus sind derzeit in den Sprachen Schwedisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Advertisements
Kategorien: Allgemein, Apps, Literatur, Nordeuropa, Schweden, Tablet | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: